Sackpfeifen kaufen online - Modelle und Infos zum Instrument

Die Sackpfeife passt vom Textilstoff her zum Schottenrock. Dabei stammt dieses Instrument eigentlich gar nicht aus Schottland. Hier wirst du dir einige Dudelsack-Modelle ansehen, mit denen man im Freien ganz laut spielen kann – am meisten Spaß macht das mit einer ganzen Blaskapelle.

Der traditionelle Tartan City Dudelsack

Für alle, die darüber nachdenken, Dudelsack zu spielen oder bereits Erfahrung damit haben. Das Instrument sieht ziemlich umfangreich aus. Das erweckt den Eindruck, dass es ziemlich viel wiegt. Doch es ist nur wenige Kilo schwer. Im Grunde handelt es sich beim New Scottish Dudelsack um ein ganzes Instrumentenset. Es ist auch eine Kordel dabei.

Das Tartan City Instrument im Koffer

+ Geschützt vor Unfällen

+ Übungen in der Lieferung enthalten

+ Mit mobiler Tragetasche

–> Im Antik-Stil

–> Aus Nickel

Tartan City Sackpfeife mit schwarzem Stoff

+ Ideal geeignet für Anfänger

+ Erfüllt die Zwecke (einfach mal Dudelsack spielen)

+ Um ein Vielfaches günstiger als ein teurer Dudelsack

–> Lass‘ dir doch beim Zusammenbauen helfen

– Heft ist weniger lehrreich

Bei den dargestellten Waren handelt es sich um Affiliate-Produkte, sodass ich beim Kauf eine Provision erhalte, ohne dass sich der Verkaufspreis ändert.

Wo kann ich bei mir in der Nähe Dudelsack Unterricht nehmen?

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es nicht so viele Musikschulen, die Schülern das Spielen auf der Sackpfeife beibringen. Dennoch ist es heute erheblich leichter, qualitativ guten Dudelsack Unterricht zu nehmen als noch vor dreißig Jahren. Schließlich gibt es mittlerweile das Internet – Stichwort Online Unterricht also.

 

 Am College of Piping in Glasgow kann man die Kunst des Dudelsacks studieren. Doch lehren zahlreiche erfahrene Musiker, die mit dem Instrument bestens vertraut sind. Denen gefällt die deutsche Dudelsackschule. Die wurde von Andreas Hambsch gegründet und hat ihren Sitz in Waghäusel. Andreas war selbst mal Student am Piping College. Man kann ihn auch für Home Schooling Angebote buchen. In Hofheim am Rhein gibt es eine Dudelsack Akademie. Die Dozenten organisieren auch Festivals und Workshops. Und die Dudelsackstunden finden in Basel in der Schweiz statt.

Die Blaskapelle und die Sackpfeifen

In Edinburgh gibt es eine Konzerthaus Einrichtung, in der das ganze Jahr Events stattfinden. Dort reisen Dudelsack Fans und Musiker aus der ganzen Welt hin. Doch nicht nur die Blaskapelle spielt dort ihre Musik – es finden noch weitere Veranstaltungen statt. Im Herbst gibt es auch eine Hundeschau.

 

Das sinfonische Orchester ist eine Konzertveranstaltung, bei der der Schwerpunkt auf dem Spielen von Blasinstrumenten liegt. Das können Trompeten, Saxophons, doch auch Trommeln und eben Sackpfeifen sein. Blockflöten und Querflöten werden selbstverständlich ebenfalls als Blasinstrumente bezeichnet. Auch Flötenspieler können eine Blaskapelle bilden.

 

Aktuelle Dudelsack-Veranstaltungen in Edinburgh zur Übersicht

 

https://www.visitscotland.com/things-to-do/events/music-festivals/traditional-folk

https://allevents.in/edinburgh/bagpipes?ref=eventlist-also-sugg

https://www.datathistle.com/events/pipe-band/

Kann jeder Sackpfeife lernen?

Grundsätzlich ist das Spielen auf dem Dudelsack keine allzu schwierige Angelegenheit. Wenn du also genügend Ausdauer und Motivation mitbringst und nicht an extremem Muskelschwund leidest, kannst du dich ans Lernen wagen – ob nun mit Dudelsack Unterricht oder ohne. Wenn man das Lesen von Noten schon einigermaßen beherrscht, hat man damit bei diesem Blasinstrument kaum Schwierigkeiten. Um richtig schön spielen zu können, musst du allerdings unzählige Übungsstunden hinter dir bringen. Ein musikalisch durchschnittlich begabter Mensch muss etwa 1000 Stunden über mehrere Monate oder Jahre hinweg üben, bis er in einer angesehenen Blaskapelle mitspielen kann.

 

Es ist natürlich immer leichter, ein neues Instrument zu erlernen, wenn man bereits eines kann (zum Beispiel die Gitarre). Sicherlich ist es einfacher, Sackpfeife zu erlernen als Harfe. Aber man muss natürlich eine Sackpfeife kaufen, um das Dudelsackspiel ernsthaft zu betreiben.

Zwei Spieler der Sackpfeife auf der Straße. Keine ganze Blaskapelle, aber Straßenmusikanten.

Historisches über Sackpfeifen

Sackpfeife ist der deutsche Begriff für das Instrument Dudelsack. „Dudel“ kommt in der türkischen, russischen und tschechischen Sprache jeweils in abgewandelten Formen vor und heißt Pfeife.

 

Das Blasinstrument wurde vermutlich vor mehr als 2000 Jahren von den Thrakern erfunden. Sicher ist das allerdings nicht. Die Thraker lebten jedenfalls auf dem heutigen Gebiet von Rumänien, Bulgarien und der Türkei. Im Irak haben Archäologen eine 2,500 Jahre alte Sackpfeife ohne Luftsack ausgegraben. 

 

Viele Europäer verbinden mit dem Blasinstrument etwas mittelalterliches. Und so tritt der Dudelsack heute oft auf Mittelalter-Märkten in Erscheinung. Manche Folk-Songwriter lassen das Instrument ebenfalls in ihre Lieder einfließen. Die Mittelalter-Tradition stammt aus der DDR und verbreitete sich nach der Wende auch im Westen. In der DDR wurde von der Regierung eine Art Mittelalter-Kult gepflegt und es entstanden neue Formen des Dudelsacks. Diese lassen sich mit der Blockflöte vergleichen. Vielleicht gibt es auf dem Flohmarkt eine Ostblock Sackpfeife zu kaufen?

Wer waren und sind die Leute, die Dudelsack gespielt haben?

Als die Sackpfeifen nach Europa kamen, waren sie zunächst bei Mönchen und dann bei der Oberschicht beliebt. Doch im 15. Jahrhundert wurden andere Instrumente populär, wie Saiteninstrumenten und Geigen. Irgendwann befassten sich nur noch Bauern mit dem faszinierenden Objekt.

 

Wer in unserer Zeit über den Dudelsack spricht, kommt nicht umher, sich mit den Schotten zu beschäftigen. Allerdings hatten die Bewohner des südlicheren Flachlands eine andere Mentalität als die Bergschotten. Die „Bergleute“ fingen an, Dudelsack zu spielen, als das Instrument in Glasgow noch völlig unbekannt war.

 

Der Dudelsack wird heute oft von Trommlern begleitet. Die geben den Takt an, damit sich alles die Musik von der Blaskapelle gleichmäßig und harmonisch anhört. Im Krieg haben schottische Soldaten Sackpfeifen ertönen lassen, um ihre Gegner damit zu vertreiben.

Der Stabführer einer Glaskapelle, die Sackpfeifen Musik im Freien spielt.

Wie hören sich Sackpfeifen an?

Sie hört sich schrill und manchmal laut an. Das meinen zumindest viele Leute. Sicherlich ertönt das Instrument ziemlich hell. Es gab auf jeden Fall Zeiten in der europäischen Geschichte, in denen laute Musik viel Anklang fand, zumindest auf den Höfen von Herzögen. Es gibt aber auch leisere Übungsflöten. Der Dudelsack kann eine Lautstärke von 140 dB erreichen. Er ist eigentlich ideal dazu geeignet, ihn auf dem Feld zu spielen.

 

Dudelsackstücke werden oft auch auf Schallplatten aufgespielt.

Das sind keine Blasinstrumente..

So ist der Dudelsack aufgebaut

In früheren Zeiten verwendete man für die Herstellung von Sackpfeifen immer Ziegenleder. Das ist heute nicht mehr so weit verbreitet. Die Instrumentenherstellen können jetzt auch Stoffe verwenden, die synthetisch hergestellt worden sind.

 

Der Dudelsack besitzt mindestens vier Pfeifen. Die oben vorgestellten Modelle haben noch mehr. Zwei Bass- und zwei Tenorpfeifen sind auf jeden Fall immer dabei. Der Ton wird übrigens erst am Pfeifenende erzeugt. 

Weitere Blogartikel auf musik-zubehoer

Nun haben wir einiges über Sackpfeifen gelernt und wissen, wo es spezielle Schulen gibt, die Dudelsack Unterricht anbieten. Wenn du Englisch kannst, dann klicke doch auch auf die Seiten, in denen aktuelle Festivals in Schottland dargestellt werden.

Auf musik-zubehör.com kannst du dir noch weitere Instrumente ansehen, die du dir kaufen kannst. Zum Beispiel elektronische Pianos mit 61 Tasten. Aber auch Rockgitarren und Geigen.

Das zweite Themengebiet sind elektronische Produkte. Was benötigt man für die Aufnahme von Musik bzw. für die Produktion? Natürlich Mikrofone. Auch, um vor einem großen Publikum sprechen zu können, sind Mikrofone unerlässlich. Weitere Mikros sind hier dargestellt. Außerdem steht dir eine ganze Reihe an Kopfhörern offen.

Und dann stellen wir auf dieser Seite auch noch Bücher vor. Wenn du gerade mit dem Klavier spielen angefangen hast, benötigst du sicherlich Notenbücher. Die findest du hierHier gibt´s eine Sammlung aus Musikliteratur und Notenbücher für das Saxophon. Und eine bunte Mischung Klavier-, Gitarren- und Saxophonnotenbüchern erwartet dich in diesem Beitrag.

Wenn du auf folgende Links klickst, wirst du lustigen Musikzubehör zu sehen bekommen, wie Dirigentstöcke, vierseitige Notenmappen, Instrumente für Kleinkinder und Klavierbeleuchtung (eigentlich fast schon Vielzweckbeleuchtung).

https://musik-zubehoer.com/home

https://musik-zubehoer.com/instrumente


Sackpfeife kaufen – greife jetzt zu!

Musik ist die Fahrkarte zum Planeten des Glücks.

Franz Schmidberger
Priester
Franz Schmidberger kennt sich mit einigen Instrumenten aus. Aber als Priester gibt er natürlich keinen Dudelsack Unterricht, spielt höchstwahrscheinlich nicht Sackpfeife und ist nicht in einer Blaskapelle aktiv.